Der Freie Wähler Kreisverband Main-Kinzig wurden am
18. Dezember 1992 in Niederrodenbach gegründet.

Die Teilnehmer waren:

Nach der Begrüßung durch Herrn Frenzel wurde einvernehmlich von allen Anwesenden der Wille bekundet, hiermit eine Freie Wählergemeinschaft zu gründen mit dem Namen:

„Freie Wählergemeinschaft Main-Kinzig-Kreis“

Es wurde der Entwurf einer Satzung vorgelegt und verlesen, der nach einschließender Diskussion und entsprechenden Änderungen einstimmig beschlossen wurde. (Anlage 1 zu diesem Protokoll)
Zur anschließenden Wahl des Vorstandes wurden seitens der Anwesenden diverse Vorschläge unterbreitet.
Nach Befragung der entsprechenden Kandidaten wurde wie folgt beschlossen:

Abschließend wurde zur nächsten Sitzung eingeladen. Sie findet am 29.12.1992
am gleichen Ort statt.

Vorschlag zur Tagesordnung:
Wahlprogramm zur Kreistagswahl am 07.03.1993

Diskussionspunkte:
Mülldeponie, Personalpolitik, Umlagen, Finanzen, Verkehr, Ausländerpolitik

Erste Pressemeldungen

Freie Wähler gründen Kreisverband Main-Kinzig-Kreis 21.12.1992

1992 Freie Wähler - Gründungsmitglieder

Entstehung