Programm (Jugend)

Wir sprechen gezielt die Themen an, die Jugendliche und junge Erwachsene bewegen. Unsere Positionen auf einen Blick.

Unsere Themen

Für eine neue Kultur in der Politik

  • Stärkung von Ehrlichkeit, Anstand und Moral in Landesregierung und Landtag –  Politik vom Bürger aus, zum größtmöglichen Wohl der Gemeinschaft
  • Politiker sollen wieder eine Vorbildfunktion erfüllen
  • Debatten sollen sachlicher, die Zusammenarbeit in Parlamenten konstruktiver werden
  • Flächendeckende Jugendparlamente
  • Für pragmatische Lösungen in der Landespolitik

Weniger Staat – Mehr Demokratie

  • Neustrukturierung der Pensionen und Diäten bei Abgeordneten und Staatsbediensteten
  • Radikale Reform der Parteienfinanzierung
  • Ausbau der Bürgerbeteiligung durch Volksentscheide und Bürgerbegehren
  • Parteien und Staat auf allen Ebenen entflechten
  • Trennung von Abgeordnetenmandat und Regierungsamt festschreiben
  • Weniger Parteiengeklüngel bei der Besetzung herausragender Verwaltungsposten
  • Die Beschränkung des Staats auf seine Kernaufgaben
  • Neustrukturierung der Kommunalen Aufgaben über Gemeinde, Stadt, Kreis und Land mit der Zielsetzung effektiver, zukunftsorientierter, Bürgernäher, kostengünstiger zu arbeiten. 

Anwälte der Kommunen – auch im Land- und Bundestag

  • Nachhaltige Verbesserung der Finanzzuweisungen an Städte, Gemeinden und Landkreise
  • Ende der Entschuldungspolitik des Landes auf Kosten der Kommunen
  • Angleichung der Wahlperioden von Hauptamtlichen und Parlamenten
  • Größere Spielräume in der kommunalen Selbstverwaltung
  • Entflechtung von Parteien und Kommunen, von Politik und Verwaltung
  • Rückkehr zu einem ernst gemeinten und echten Föderalismus
  • Mittelpunktsfunktion der Kommunen im politischen Leben soll gestärkt werden

Arbeit fördern – Hessen entwickeln und ausgleichen

  • Radikale Steuervereinfachung
  • Mittelstand und Handwerk stärken
  • Beschäftigungshemmende Regulierungen abschaffen
  • Lohnnebenkosten reduziere
  • Bildungs- und Qualifizierungsoffensiven starten
  • Schwache Regionen gezielt fördern
  • Ehrenamt weiter fördern durch Ausbau der Ehrenamtscard
  • Qualifizierungs- und Umschulungsprogramm für Dienstuntaugliche Polizisten, welche nicht das Pensionsalter erreicht haben. 

Solide Finanzen statt Schuldenmisere

  • Eine sparsame Haushaltsführung einen bewussten Umgang mit den Steuern der Bürger
  • Den Stopp unsinniger Privatisierungsprojekte zur Schönung des Haushalts
  • Eine strafrechtliche Verfolgung bei Verschwendung und Misswirtschaft
  • Die Abschaffung von Mehrfachpensionen für Politiker
  • Eine gesetzliche Begrenzung der Neuverschuldung des Landes Hessen
  • Keine Parallelvergütung von Regierungsamt und Abgeordnetenmandat
  • Die Abschaffung des Bereicherungssystems für Politiker
  • Ein gerechtes und unbürokratisches Steuersystem
  • Eine Konzentration der Ausgaben auf die Kernbereiche der Landespolitik 

Energie muss sauberer werden und bezahlbar bleiben

  • Erneuerbare Energien fördern
  • Atomausstieg als Ziel
  • Bezahlbare Grundversorgung erhalten
  • Sicherheit und Nachhaltigkeit sind Prioritäten bei der Energieversorgung
  • Unabhängigkeit in der Energieversorgung sichern
  • Dezentralisierung der Energieerzeugung
  • Verbraucher, Regionen und Mittelstand stärken
  • Keine zusätzlichen umweltschädlichen Kohlekraftwerke

Hessens Chance für die Zukunft

Energiekonzept der FREIEN WÄHLER

  • Mehr Sicherheit und Freiheit für Hessen
  • Die Einstellung von weiteren Polizisten zur Entlastung ihrer Kollegen
  • Eine bessere Ausstattung in Polizei-, Justiz- und Vollzugsdienst
  • Gesetze mit Verfallsdatum
  • Ein Qualitätsmanagement für die Justiz
  • Richterwahl auf Zeit
  • Erhalt der größtmöglichen Bewegungsfreiheit – auch in Zeiten der Terrorgefahr 

Gesundheit und Pflege ist Staatsaufgabe

  • Bürgernahe Versorgung mit Krankenhäusern und Hausärzten sichern
  • Bezahlbare medizinisch Versorgung in der Fläche gewährleisten
  • Altersgerechte und wohnortnahen Betreuungsangeboten ausbauen und vernetzen
  • Würdevollerer Umgang mit pflegebedürftigen Menschen durch mehr Zeit und Zuwendung
  • Entlastung der Gesundheitskassen durch verstärkte Gesundheitsvorsorge
  • Einführung einer Bürgerversicherung
  • Umkehrung des Organspendesystems